Kostenlose SIM Karten

Kostenlose SIM Karten

Viele Verbraucher wollen sich nicht mehr für 24 Monate an einen bestimmten Mobilfunkanbieter binden. Das alle zwei Jahre ein neues Handy lockt, ist kein Kriterium mehr, um sich langfristig zu binden. Oftmals steht der Verbraucher aber auch vor der Frage, ob er denn einen ausreichenden Empfang im gewählten Netz hat. Ist ein Vertrag erst einmal abgeschlossen, kommt der Kunde dort nicht mehr raus. Viele Anbieter bieten eine kostenlose SIM Karte an. Ohne Vertragsbindung kann der Anbieter in Ruhe getestet werden.

Prepaid Basis SIM-Karte

Bei einer kostenlosen SIM Karte fällt die Vertragsbindung weg. Zunächst muss der Kunde auf eine Telefonflatrate oder SMS-Flatrate verzichten. Für Telefonate und SMS fallen Minutenpreise. SMS werden nach Stückzahl abgerechnet. Bei der Laufzeit gibt es Abweichungen. Je nach Anbieter gibt es eine Laufzeit von einem Monat, von 28 Tagen oder überhaupt keine. Ist der Kunde mit dem Netz zufrieden, kann eine andere Option gewählt werden, um in den Genuss einer Flatrate zu kommen.

Kostenlos ist nicht gleich kostenlos

Beim Vergleich der kostenlosen SIM Karte fällt auf, dass bei einigen zunächst ein Kaufpreis zu zahlen ist. Die Rückerstattung erfolgt dann durch eine Gutschrift über den Kaufpreis. So verhält es sich zum Beispiel bei Fyve. Für die kostenlose SIM Karte muss zunächst ein Kaufpreis von zehn Euro gezahlt werden, den der Kunde in Form einer Gutschrift sofort zurückerstattet bekommt. Diese Gutschrift wird auf die SIM Karte aufgebucht. Andere Anbieter geben die SIM Karte gleich zu Beginn kostenlos ab. Alle Anbieter haben jedoch eins gemeinsam und das ist der Minutenpreis und der Preis für eine SMS. Die Minute schlägt mit neuen Cent zu Buche. Das Versenden einer SMS kostet ebenfalls soviel.

Die Vorteile

Der große Vorteil ist neben der Testmöglichkeit des Netzes auch die fehlende Vertragsbindung. Prepaid SIM Karten haben entweder gar keine oder eine Vertragslaufzeit von vier Wochen. Findet der Nutzer bei einem anderen Anbieter ein besseres Angebot, so kann er jederzeit wechseln. Bei einer Vertragsbindung ist das in der Regel nicht vorgesehen.

Fazit

Die kostenlose SIM Karte hat nur Vorteile. In aller Ruhe können die Nutzer das Netz testen, ohne sich vertraglich binden zu müssen. Allerdings ist ein Handy nicht im Angebot enthalten. Wem das Netz gefällt, kann sich immer noch für einen Laufzeitvertrag entscheiden. Doch auch hier gibt es mittlerweile Unterschiede. Nicht jeder Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Eine Kündigungsfrist von 30 Tagen ist bei einigen durchaus vorgesehen. Zuvor bietet die kostenlose Prepaid SIM die Möglichkeit zum Testen.

admin